Der Fastnachter

Die Meenzer Jägergarde mit eigener Zugnummer beim Neujahresumzug 2019

Huch! Fastnachter als Qualifikation? Hoffen auf Seilschaften? Mitnichten.

2014 gründete ich die Meenzer Jägergarde, die einzige akzeptierte Mainzer Fastnachtsgarde, die nur aus einer einzelnen Person besteht.  Ab 2016 startete ich dank einer „richtigen“ Uniform mit dieser Garde richtig durch. Durch mein selbst entwickeltes und witziges Marketing, große Präsenz in den sozialen Medien, aber auch persönlicher Präsenz schaffte ich in erstaunlich kurzer Zeit, diese Schnapsidee in der Mainzer Fastnacht zu etablieren.

Berichte über die Jägergarde – und somit mich – in Zeitungen, Internetportalen und auch im Fernsehen (zwei Berichte in der SWR Landesschau) waren die (Er-)Folge.  Anfangs belächelt, erkennen selbst die traditionellen Fastnachtsvereine inzwischen die Jägergarde als festen Bestandteil der Gemeinschaft der Garden an.

Die Meenzer Jägergarde ist ein schönes Beispiel für mein Talent, eine Idee erfolgreich zu vermarkten – sei sie noch so kurios oder unsinnig…